Erneuerbare-Energien-Gesetz

 Endabrechnung nach§  74 Satz 1 EEG 2014 (Ausfertigungsdatum: 20.05.2016)
 

EEG-umlagepflichtige Strommengen in der Regelzone der 5OHertz Transmission GmbH

ln der nachfolgenden Tabelle geben wir, die Stadtwerke Schkeuditz GmbH, bezüglich der Regelzone der 50Hertz Transmission GmbH (im Folgenden: regelverantwortlicher Übertragungsnetzbetreiber) die  folgenden  EEG-umlagepflichtigen Strommengen für  den  Zeitraum  vom  1. Januar  2015 bis 31. Dezember 2015 wieder:

•   an Letztverbraucher  gelieferte  Strommengen, für die von uns nach § 60 Abs. 1 EEG 2014 eine EEG-Umlage verlangt werden kann, sowie

 •   selbst verbrauchte Strommengen, die nicht selbst erzeugt wurden, und für die von uns nach§ 61 Abs. 1 Satz 3 EEG 2014 eine EEG-Umlage verlangt werden kann.

EEG-Umlage nach § 60 Abs. 1 EEG 2014 

(volle Umlage)

 55.343.307 kWh

EEG-Umlage nach § 61 Abs. 1 Satz 3 EEG 2014

(volle Umlage)

 0,000 kWh

EEG-Umlage nach § 64, § 103 Abs. 3 bzw. 4 EEG 2014*

 1.020.573 kWh

EEG-Umlage nach § 65 EEG 2014

0,000 kWh

Summe

56.363.880 kWh

*  einschließlich nicht begrenzter Mengen nach § 64 Abs. 2 Nr. 1 bzw. § 103 Abs. 4 Satz 1 EEG 2014 (Selbstbehalt)

Diese EEG-umlagepflichtigen Strommengen umfassen ggf. auch folgende Mengen:

 •    EEG-umlagepflichtige Strommengen, für die wir den EEG-Umlageanspruch des regelverantwort­ lichen Übertragungsnetzbetreibers im Wege einer Zahlung auf fremde Schuld i. S. v. § 267 BGB für einen Dritten erfüllen

 •    EEG-umlagepflichtige Strommengen für unseren Selbstverbrauch, der nicht  aus von uns selbst betriebenen  Stromerzeugungsanlagen gedeckt  wurde;  diese Mengen sind in  der  Zeile  "EEG­ Umlage nach§ 61 Abs. 1 Satz 3 EEG 2014" enthalten.