Die Stadtwerke Schkeuditz GmbH errichtet das Glasfasernetz für die Schkeuditzer Bürger und Unternehmen. Unter dem Namen SAXNET werden alle Aktivitäten in Bezug auf das Glasfasernetz gebündelt.

Zuerst werden die Wohnungsbestände der Schkeuditzer Wohnungs- und Verwaltungsgesellschaft (SWVG) bis zum 01.06.2015 mit Glasfaser erschlossen. Hierbei werden die Glasfasern bis in die Häuser gelegt. (Fibre To The Building (FTTB)).

Bis zum 31.10.2016 werden dann 52 Kabelverzweiger der deutschen Telekom im Kernstadtgebiet mit Glasfaser erschlossen (Fibre to the Curb (FTTC)). Dadurch wird die bisherige Signalzuführung über das Kupferkabel dahingehend verkürzt, dass nur noch die letzten Meter vom Kabelverzweiger bis zum Haus auf die vorhandenen Kupferleitungen zurückgegriffen werden. Die Leitung bis zum Kabelverzweiger wird durch hochmodernes Glasfaserkabel ersetzt. Dadurch sind dann in Schkeuditz Downloadgeschwindigkeit bis zu 100 Mbit/s möglich.

Die Stadtwerke Schkeuditz werden für die Errichtung des SAXNET s ca. 27 km Glasfaserkabel verlegen. Die Investitionskosten belaufen sich auf ca. 1,5 Mio. €.

In Zuge des weiteren Ausbaus von SAXNET ist es angedacht, dass nach und nach weitere Objekte direkt an das Glasfasernetz angeschlossen werden (FTTB). Dadurch sind dann Geschwindigkeiten über 100 Mbit/s möglich.

Um alle Fragen zu Vorverträgen, Preisen, möglichen Geschwindigkeiten in einzelnen Gebieten etc. klären zu können, finden Informationsveranstaltungen im Kulturhaus "Sonne" statt. Dazu möchten wir alle Interessierten gern einladen!

Mo., 22.02., 19:00 Uhr speziell für Gewerbetreibende

Mi., 24.02., 19:00 Uhr für jedermann

Fr., 26.02., 19:00 Uhr für jedermann

 Foto: v.l.: Gerald Fritzsche, Lothar Dornbusch, Richard Fahringer, Ingolf Gutsche, Jörg Enke